Anmelde- und Stornierungsbedingungen

Teilnahmegebühren

  • Angehörige von staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg (inkl. Vortragende): kostenlose Teilnahme (gefördert im Rahmen des Projekts Hochschulweiterbildung@BW)
  • Teilnehmende außerhalb von Baden-Württemberg (inkl. Vortragende): 195 Euro brutto

 

Teilnehmende von staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg

  • Der:die Vertragspartner:in hat das Recht, die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form (z. B. per E-Mail an tagung(at)evalag.de) zu widerrufen. Entscheidend für den Widerruf ist dabei das Datum des Eingangs der Stornierung bei der Veranstalterin.  
  • Sollte der:die Vertragspartner:in bzw. die von ihm genannte teilnehmende Person verhindert sein, kann eine von ihm genannte Ersatzperson an der Veranstaltung teilnehmen und den Platz einnehmen. Dabei entstehen keinerlei zusätzliche Gebühren oder Kosten. Dies ist der Veranstalterin (tagung(at)evalag.de) allerdings mit Nennung der Ersatzperson unverzüglich mitzuteilen.
  • Bei Stornierungen, die weniger als drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingehen, oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag behalten wir es uns vor, die Kosten i. H. der vollständigen, regulären Tagungsgebühr (195 €) in Rechnung zu stellen.
  • Sofern die Veranstaltung aus Gründen der höheren Gewalt abgesagt werden muss, bestehen keine weiteren Verpflichtungen der Organisatorin gegenüber der:dem Teilnehmer:in. Die Anmeldungen bleiben hingegen gültig, falls die Veranstaltung verschoben werden muss.

Regulär Teilnehmende

  • Die Anmeldegebühr wird sofort mit der Anmeldung fällig und ist innerhalb von 10 Werktagen nach Erhalt der Anmeldebestätitung zu bezahlen.
  • Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang des gesamten Teilnahmebetrages.
  • Der:die Vertragspartner:in hat das Recht, die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form (z. B. per E-Mail an tagung(at)evalag.de) zu widerrufen. Entscheidend für den Widerruf ist dabei das Datum des Eingangs der Stornierung bei der Veranstalterin.
  • Sollte der:die Vertragspartner:in bzw. die von ihm genannte teilnehmende Person verhindert sein, kann eine von ihm genannte Ersatzperson an der Veranstaltung teilnehmen und ihren bzw. seinen Platz einnehmen. Dabei entstehen keinerlei zusätzliche Gebühren oder Kosten. Dies ist der Veranstalterin (tagung(at)evalag.de) allerdings mit Nennung der Ersatzperson unverzüglich mitzuteilen.
  • Bei Stornierungen bis acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die Tagungsgebühr in vollem Umfang zurück erstattet.
  • Bei Stornierungen, die weniger als acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei EVALAG eingehen, werden 50% der Tagungsgebühr in Rechnung gestellt.  
  • Bei Stornierungen, die weniger als drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingehen, oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird der vollständige Teilnahmebetrag (195 €) fällig.  
  • Sofern die Veranstaltung aus Gründen der höheren Gewalt abgesagt werden muss, werden Ihre Gebühren rückerstattet. Es bestehen keine weiteren Verpflichtungen der Organisatorin gegenüber der:dem Teilnehmer:in. Die Anmeldungen bleiben hingegen gültig, falls die Veranstaltung verschoben werden muss.

     

Sie haben Fragen zur Tagungsteilnahme? Wir beantworten sehr gerne Ihre Fragen!

Ana-Maria Bodo-Hartmann
Wissenschaftliche Referentin
++49 (0)621.128545-56

Julia Ehinger
Wissenschaftliche Referentin
Tel. ++49 (0)621.128545-61

Dr. Aletta Hinsken
Stiftungsvorständin und Leiterin der Abteilung Akkreditierung, Begutachtung und Zertifizierung
Tel. ++49 (0)621.128545-60

Dr. Stefanie Kröner
Wissenschaftliche Referentin
Tel. ++49 (0)621.128545-71

Gerne können Sie uns per E-Mail kontaktieren: tagung(at)evalag.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Zur Anzeige der Newsletter-Anmeldung akzeptieren Sie bitte funktionelle Cookies in den Cookie-Einstellungen

Hinweise zum Datenschutz

Für den Bezug des News­letters werden keine personen­bezogenen Daten außer Name und E-Mail-Adresse gespeichert (Gebot der Daten­sparsamkeit).

Wir verwenden diese Daten aus­schließ­lich zum Versand des News­letters und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die Speicherung von Name und E-Mail-Adresse sowie die Abwicklung von Abonnement und Versand erfolgt über den Server eines externen Anbieters.

Dieser wird in der EU gehostet und unterliegt dem deutschen bzw. dem europäischen Daten­schutz­recht.

Genauere Infor­mationen zum Newsletter-Versand finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.