Qualitative Evaluation von Studiengängen, Modulen und Lehrveranstaltungen (Online, ganztägig)

Alternative Ansätze für die Erhebung von studentischem Feedback im Rahmen der Studiengangsentwicklung sowie der Lehrveranstaltungsevaluation

Thematik 
 

Die Erfassung und Dokumentation von studentischem Feedback, Lehrenden- und Absolvent:innenbefragungen sind ein zentraler Aspekt von Evaluationsmaßnahmen an Hochschulen. Die Ergebnisse fließen einerseits in die Studiengangs- und Hochschul-entwicklung ein, dienen aber auch als individuelles Feedback für Lehrende. Verbreitete quantitative, auf Fragebögen basierende Verfahren der Erhebung von Feedback stoßen dann an ihre Grenzen, wenn es darum geht, bisher unbekannte Phänomene aufzudecken oder Rückmeldungen kleiner Personengruppen zu erfassen. Qualitative Ansätze reichen dabei von Feedbackgesprächen über Interviews bis hin zu Gruppendiskussionen und haben sich z. B. im Verfahren der Teaching Analysis Poll (TAP) oder der formativen Studiengangs-evaluation bereits in der Praxis bewährt. Durch eine stärkere aktive Beteiligung der Befragten an qualitativen Evaluationsprozessen kann außerdem einer Evaluationsmüdigkeit entgegengewirkt werden. Qualitative Verfahren versprechen damit alternative Ansätze sowohl bei der Durchführung von Evaluationen als auch für die Weiterentwicklung bestehender quantitativer Verfahren.

In Impulsvorträgen werden qualitative Verfahren der Studiengangs- und Lehrveranstaltungs-evaluation vorgestellt. Die Teilnehmer:innen haben Gelegenheit, eigene Fragestellungen und Praxisbeispiele einzubringen. Zudem haben die Teilnehmer:innen Raum zur Diskussion und zum Austausch sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich vorrangig an Mitarbeitende im Bereich des Qualitäts-managements an Hochschulen und Förderorganisationen sowie an Personen, die vergleichbare Tätigkeiten ausüben.

Keywords

Lehrevaluation | Qualitative Evaluation | Lehrentwicklung | Studiengangsentwicklung
 

Referent         

Dr. Peter Mall, evalag, wissenschaftlicher Referent

Moderatorin

Viola Küßner, evalag, wissenschaftliche Referentin

Veranstaltungsdetails

Max. Teilnehmer: 0

Anmeldungen: 0

Freie Plätze: 0

Preis: 250 €

190 € (Ermäßigter Preis baden-württembergische Hochschulangehörige)


Ort

Zoom-Videokonferenz

Weiterbildungsprogramm


Startdatum und Uhrzeit

22.06.2022: 10:00 – 17:00


Ansprechperson

EVALAG

kuessner@evalag.de
++49 (0)621.128545-54

Viola Küßner
kuessner(at)evalag.de
++49 (0)621.128545-54


Referent:in


Ereignis zum Kalender hinzufügen: