E-Learning in Studiengängen als Herausforderung für das Qualitätsmanagement


Thematik

E-Learning, Blended Learning und generell digitale Medien spielen eine immer wichtigere Rolle in Studium und Lehre an Hochschulen. E-Learning-Elemente – von seminarbegleitenden Online-Diskussionsforen bis hin zu ganzen Lehrveranstaltungen – haben mittlerweile in viele Studiengänge Eingang gefunden. Für die mit dem Qualitätsmanagement beauftragten Stellen an Hochschulen ist daraus eine neue Herausforderung entstanden.

Welche Anwendungskonzepte für die Integration von E-Learning in Studiengänge in den letzten Jahren entwickelt wurden und was dies für die Qualitätssicherung an Hochschulen bedeutet, steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Anwendbarkeit der „Standards und Leitlinien für die Qualitätssicherung im Europäischen Hochschulraum (ESG)“ auf E-Learning/Blended Learning Angebote gerichtet werden. Grundlage dazu bilden die Überlegungen und Empfehlungen zur Qualitätssicherung von E-Learning-Angeboten, die 2018 durch eine Arbeitsgruppe der ENQA unter Beteiligung von evalag ausgearbeitet wurden.

Methodik und Zielsetzung

Ein Impulsvortrag führt in die Thematik ein. Daneben sollen die Teilnehmer_innen in Kleingruppen Fragestellungen bearbeiten. Explizit können eigenen Erfahrungen und Fragen eingebracht werden. evalag unterstützt dabei die Netzwerkbildung.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich vorrangig an Mitarbeitende im Bereich des Qualitätsmanagements an Hochschulen, die mit der Integration von E-Learning-Szenarien in reguläre Studiengänge befasst sind.

Keywords

Qualitätssicherung in Studium und Lehre | Qualitätssicherung von E-Learning Angeboten | E-Learning | Blended Learning | Anwendungsbeispiele | ESG



Zurück zur Listenansicht
Ort und Zeit

evalag
M7, 9a-10, 68161 Mannheim

21. Mai 2019, 10:45 bis 17:00 Uhr

Referent_innen
Georg Seppmann evalag und N.N.

Teilnahmegebühr
250
190 (Ermäßigter Preis baden-württembergische Hochschulangehörige)

Ansprechpartner_in

Dr. Sibylle Jakubowicz, stellvertr. Stiftungsvorstand
Tel. ++49 (0)621.128545-65
jakubowicz(at)evalag.de

Anmelden