Informative Selbstevaluationsberichte für die Systemakkreditierung erstellen (Online, halbtägig)


Thematik und Zielsetzung

Der Fokus dieser halbtägigen Veranstaltung liegt auf dem Prozess der Erstellung des Selbstevaluationsberichtes, der im Rahmen eines Systemakkreditierungsverfahrens für die externe Gutachtergruppe angefertigt werden muss, sowie auf dessen Inhalten. Auf Grundlage der im Selbstevaluationsbericht enthaltenen Informationen führt die akkreditierende Agentur zusammen mit der externen Gutachtergruppe die erste Begehung durch. Von daher hat der Selbstevaluationsbericht einen besonderen Stellenwert im Verfahren.

Es wird aufgezeigt, welche „Do’s“ und „Dont’s“ bei der Erstellung des Selbstevaluationsberichtes beachtet werden sollten. Zudem werden folgende Fragen thematisiert und mit den Teilnehmer_innen diskutiert:

  • Welche Akteure sollten beim Verfassen des Selbstevaluationsberichtes einbezogen werden?
  • Wie könnte eine machbare und realistische Zeitschiene aussehen?
  • Welche Struktur ist sinnvoll für den Selbstevaluationsbericht?
  • Worauf ist zu achten bei der Aufteilung der Inhalte in Hauptteil und Anhänge?
  • Welche Informationen sind wichtig für die externe Gutachtergruppe?

In einem kurzen Input zu Beginn werden wichtige Aspekte in Bezug auf die oben aufgeführten Fragen zusammenfassend dargestellt. Die Teilnehmer_innen haben anschließend ausreichend Raum zu Diskussion und Austausch, damit die Netzwerkbildung unterstützt wird.

Zielgruppe
 

Der Workshop richtet sich vorrangig an Funktionsträger_innen und QM-Beauftragte, die an der eigenen Hochschule mit der Vorbereitung, Organisation und Koordination eines Systemakkreditierungsverfahrens und dadurch mit der Erstellung des Selbstevaluationsberichtes betraut sind.

Keywords
 

Verfahren der Systemakkreditierung | Selbstevaluationsbericht | Selbstdokumentation | Berichtsraster Akkreditierungsrat
 

Referent_innen

Dr. Sibylle Jakubowicz, evalag
Leiterin Abteilung Beratung, Evaluation und Organisationsentwicklung

Viola Küßner, evalag
wissenschaftliche Referentin, Abt. Beratung, Evaluation und Organisationsentwicklung



Zurück zur Listenansicht
Ort und Zeit

evalag
Zoom-Videokonferenz

8. Juli 2021, 09:30 bis 13:00 Uhr

Referent_innen
Dr. Sibylle Jakubowicz und Viola Küßner evalag

Teilnahmegebühr
150 €
110 € (Ermäßigter Preis baden-württembergische Hochschulangehörige)

Ansprechpartner_in

Viola Küßner
Tel. ++49 (0)621.128545-54
kuessner(at)evalag.de

Anmelden