Qualitätssicherung digitaler Lehre: Anforderungen und Herausforderungen für Qualitätsmanagementbeauftragte (Online, halbtägig)


Thematik und Zielsetzung

Die Digitalisierung in Lehre und Studium entwickelte sich seit langem, aber doch eher langsam. Die Corona-Pandemie hat die Wirklichkeit hier jedoch im bzw. seit dem Frühjahr 2020 in kürzester Zeit radikal verändert.

Es ist nun Zeit, zurückzublicken – was lief gut, was nicht? – und sich bei der Weiterentwicklung der hybriden Formen von Präsenz- und digitaler Lehre im Hinblick auf die interne Qualitätssicherung und Akkreditierungsverfahren auch zu fragen: Welche Qualitätsstandards sind vor allem in Bezug auf die Digitalisierung in Lehre und Studium zu beachten? Wie werden wir den Akkreditierungskriterien auch im Hinblick auf diese Anforderungen gerecht?

Aufbauend auf dem state-of-the-art der Qualitätssicherung und ausgehend von den digitalen bzw. hybriden Lehr-/Lernarrangements, die es an den Hochschulen der Teilnehmer_innen gibt, wollen wir in einer halbtägigen Veranstaltung folgenden Fragen nachgehen: Inwiefern können die Qualitätsstandards (der Akkreditierungskriterien) hilfreich sein? Wie sind sie zu interpretieren? Welche offenen Fragen gibt es?

Die Veranstaltung findet als Webmeeting statt; Vorträge und interaktive Gruppenarbeiten wie Plenumsdiskussionen bieten eine abwechslungsreiche Veranstaltung.

Zielgruppe

Qualitätsmanagementbeauftragte, Hochschulmitarbeitende mit Verantwortung für Qualitätssicherung und Akkreditierung

Keywords

Qualitätssicherung Studium und Lehre | Digitalisierung | Akkreditierungskriterien
 

Referent_in

Dr. Anke Rigbers, evalag
Stiftungsvorständin

Georg Seppmann, evalag
wissenschaftlicher Referent
Abt. Beratung, Evaluation und Organisationsentwicklung

 



Zurück zur Listenansicht
Ort und Zeit

evalag
Zoom-Videokonferenz

12. November 2020, 09:30 bis 13:00 Uhr

Referent_innen
Dr. Anke Rigbers, Stiftungsvorständin, evalag und Georg Seppmann

Teilnahmegebühr
150 €
110 € (Ermäßigter Preis baden-württembergische Hochschulangehörige)

Ansprechpartner_in

Viola Küßner
Tel. ++49 (0)621.128545-54
kuessner(at)evalag.de

Anmelden