Was ist eigentlich ein dualer Studiengang?

Ein Überblick über Modelle und Akkreditierungsanforderungen


Thematik und Zielsetzung

Duale Studienformate haben sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr auf dem Hochschulmarkt durchgesetzt. Sie sind nicht selten zu einem Erfolgsmodell geworden. Dabei gibt es aber viele unterschiedliche Modelle von der vertieften Praxis in einem Studiengang bis zu geschlossenen Studiengangsmodellen, die eigens für das duale Programm entwickelt wurden. Zugleich haben der Wissenschaftsrat sowie die Kultusministerkonferenz allgemeingültige Definitionen des „dualen“ vorgeschlagen. Aber was ist nun eigentlich dual? Und ist das eine Modell „dualer“ als das andere? Und ab wann ist ein Studiengang nicht mehr dual? Wie kann die jeweilige Umsetzung in den Curricula aussehen?
Im Rahmen des Workshops sollen somit die verschiedenen Modelle und deren Varianten vorgestellt sowie der rechtliche Rahmen für duale Studienformate geklärt werden. Dabei werden auch Unterschiede der verschiedenen Bundesländer aufgezeigt.
In einem zweiten Schritt soll erarbeitet werden, welche Anforderungen mit Blick auf die Akkreditierung an duale Studiengänge und -formate gestellt werden. Zudem soll der Workshop die Gelegenheit bieten, sich über die Erfahrungen, die die Teilnehmenden mit den verschiedenen Modellen gemacht haben, auszutauschen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich vorrangig an Mitarbeiter_innen aus dem zentralen oder dezentralen QM-Bereich, der Verwaltung oder zentralen Einrichtungen von Hochschulen/Universitäten, die duale Studienformate anbieten oder anbieten möchten.

Keywords

Duale Modelle | Akkreditierungsvorgaben | Ansätze für die curriculare Umsetzung | Erfahrungsaustausch |

Referent_innen

Viola Küßner, evalag,
wissenschaftliche Referentin,
Abt. Beratung, Evaluation und Organisationsentwicklung

Kevin Kuhne, Fachhochschule Aachen,
Referent Studiengangs- und Kapazitätsangelegenheiten

 



Zurück zur Listenansicht
Ort und Zeit

evalag
M7, 9a-10, 68161 Mannheim

12. Dezember 2019, 10:45 bis 17:00 Uhr

Referent_innen
Viola Küßner evalag
Kevin Kuhne, Fachhochschule Aachen

Teilnahmegebühr
250 €
190 € (Ermäßigter Preis baden-württembergische Hochschulangehörige)

Ansprechpartner_in

Viola Küßner
Tel. ++49 (0)621.128545-54
kuessner(at)evalag.de

Anmelden