Audit in Österreich

evalag führt gemäß den Vorgaben des österreichischen Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes Audits des Qualitätsmanagements an Hochschulen in Österreich durch. evalag wurde dazu 2014 vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft offiziell zugelassen.

Das Audit ist ein zertifizierendes Verfahren (→PDF). Es wird als Peer-Review mit einer in der Regel fünfköpfigen, international besetzten Gutachtergruppe durchgeführt, darunter stets ein studentisches Mitglied sowie eine QM-Verantwortliche bzw. ein QM-Verantwortlicher einer anderen Hochschule. Das Audit schließt neben einer dokumentierten Selbstevaluation der Hochschule einen Vor-Ort-Termin der Gutachtergruppe ein. Die abschließende Entscheidung über die Auditierung und ggf. erforderliche Auflagen trifft die Akkreditierungskommission von evalag.

Mehrere Audits des Qualitätsmanagements konnten bereits erfolgreich abgeschlossen werden, u. a. an der Fachhochschule Oberösterreich sowie an der Universität Klagenfurt. Näheres finden Sie in der →evalag-Projektdatenbank.

Für weitere Informationen oder ein Angebot steht Ihnen Stiftungsvorstand Dr. Anke Rigbers (Tel. ++49 (0)621.128545-10; rigbers(at)evalag.de) gerne zur Verfügung.