Vorbereitung von evalag-Gutachter:innen auf Akkreditierungsverfahren (Online, halbtägig)

Der Workshop richtet sich ausschließlich an Personen, die bereits als Gutachter:innen für evalag in Akkreditierungsverfahren tätig waren und ihr themenspezifisches Wissen aktualisieren sowie sich austauschen möchten. Zudem richtet er sich an Personen, die sich mit dem Gedanken tragen, eine solche Funktion zu übernehmen.


Thematik und Zielsetzung

Auch das seit 2018 implementierte Akkreditierungssystem funktioniert nur, wenn sich Professor:innen, Vertreter:innen der Berufspraxis und Studierende als Gutachter:innen für die Begutachtung von Studiengängen bzw. für die Begutachtung von hochschulinternen Qualitätsmanagementsystemen zur Verfügung stellen. Dabei wird von Gutachter:innen in Akkreditierungsverfahren viel erwartet: Sie müssen die geltenden Beurteilungskriterien und Verfahrensregeln kennen, sollen sich in die jeweiligen Selbstberichte und Rahmendokumente der Studiengänge bzw. Hochschulen einarbeiten und nach professioneller Gesprächsführung während der Vor-Ort-Begehung(en) zu einer fairen und fundierten Beurteilung kommen.

In der realen Umsetzung der Akkreditierungsverfahren müssen die Gutachter:innen sich aber häufig damit auseinandersetzen, dass die Beurteilungskriterien diverse Gestaltungsspielräume beinhalten, die Selbstberichte und Dokumente der Studiengänge bzw. Hochschulen in den seltensten Fällen perfekt sind und sich die Gespräche während der Vor-Ort-Begehung oft schwieriger gestalten als erhofft.

Nach einem kurzen Input zur Erläuterung des Verfahrensablaufs und der Zusammenarbeit mit evalag, werden Beispiele aus der Akkreditierungspraxis vorgestellt und diskutiert.

Zielgruppe
 

Der Workshop richtet sich ausschließlich an Personen, die bereits als Gutachter:innen für evalag in Akkreditierungsverfahren tätig waren und ihr themenspezifisches Wissen aktualisieren sowie sich austauschen möchten. Zudem richtet er sich an Personen, die sich mit dem Gedanken tragen, eine solche Funktion zu übernehmen.

Keywords

Akkreditierungsverfahren | formale Kriterien | fachlich-inhaltliche Kriterien | Akkredi-tierungsrat | Unbefangenheit | Vor-Ort-Begehungen | Zusammenarbeit mit Agentur

 

Referent:innen

Dr. Sibylle Jakubowicz, evalag
Leiterin Abteilung Beratung, Evaluation und Organisationsentwicklung

Viola Küßner, evalag
wissenschaftliche Referentin, Abt. Beratung, Evaluation und Organisationsentwicklung

Veranstaltungsdetails

Max. Teilnehmer: 50

Anmeldungen: 0

Freie Plätze: 50

Preis: 150 €


Ort

Zoom-Videokonferenz

Zoom-Videokonferenz

Weiterbildungsprogramm


Startdatum und Uhrzeit

26.01.2023: 10:30 – 14:00


Ansprechperson

EVALAG

kroener@evalag.de
++49 (0)621.128545-54

Dr. Stefanie Kröner
kroener@evalag.de
++49 (0)621.128545-71


Referent:in


Ereignis zum Kalender hinzufügen: